Miller Leadership Logo

Führung vs. Leadership: Wichtige Erkenntnisse für effektive Potenzialentfaltung

Hast du dich schon mal gefragt, was der Unterschied zwischen Führung und Leadership ist? 

Führung und Leadership stellen tatsächlich sehr unterschiedliche Ansätze dar, um Menschen zu motivieren und zu führen. Während Führung oft mit Autorität und Kontrolle in Verbindung gebracht wird, betont Leadership eher Empowerment und Inspiration. Beide Fähigkeiten sind jedoch wichtig, um ein erfolgreicher Leader zu sein. In diesem Artikel möchte ich meine Erkenntnisse mit dir teilen und dir erklären, wie man Führung und Leadership entwickeln kann, um deine Führungskompetenzen zu stärken.

Entscheidender Unterschied: Warum die Unterscheidung zwischen Führung und Leadership für dein Erfolg unerlässlich ist.

Es ist wichtig, den Unterschied zwischen Führung und Leadership zu kennen, da beide Fähigkeiten in verschiedenen Situationen und Kontexten angewendet werden können. Wenn man als Führungskraft nur auf traditionelle Führungsmethoden zurückgreift, kann das zu einer Machtungleichheit sowie einer Einschränkung der Kreativität und Innovation im Team führen. 

Wenn man andererseits nur auf Leadership-Methoden setzt, kann dies dazu führen, dass Entscheidungen nicht schnell genug getroffen werden oder dass die Mitarbeiter sich nicht ausreichend unterstützt oder geführt fühlen. Indem man die Unterschiede zwischen Führung und Leadership versteht, kann man effektiver und gezielter in verschiedenen Situationen und mit verschiedenen Teams agieren. Zudem kann man die richtige Mischung aus Führung und Leadership finden, um ein erfolgreiches und produktives Arbeitsumfeld zu schaffen.

  • Führung bezieht sich auf die Fähigkeit, eine Gruppe von Menschen zu leiten und zu beeinflussen, um ein bestimmtes Ziel oder eine bestimmte Aufgabe zu erreichen. Der Fokus liegt oft auf der Kontrolle und Koordination von Aufgaben und der Motivation von Mitarbeitern durch autoritären Einfluss.
  • Leadership hingegen bezieht sich auf die Fähigkeit, Menschen zu inspirieren und zu motivieren, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Es geht darum, Visionen zu entwickeln und zu kommunizieren, Vertrauen aufzubauen und Mitarbeiter durch Empowerment und Coaching zu unterstützen, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Leadership ist häufig mit einem demokratischen Führungsstil verbunden.

Die Kunst der Führung: Was sind die Gemeinsamkeiten und warum ist es für jede Führungskraft wichtig, beide Konzepte zu verstehen?

In der modernen Arbeitswelt gibt es eine Vielzahl von Führungsstilen und -methoden. Zwei der häufigsten Konzepte, die immer wieder diskutiert werden, sind Führung und Leadership.  

Obwohl es Unterschiede zwischen Führung und Leadership gibt, gibt es auch viele Ähnlichkeiten. In diesem Abschnitt werden wir uns mit den Parallelen dieser Konzepte auseinandersetzen und erörtern, welche Ähnlichkeiten sie aufweisen und welche Kompetenzen und Charaktereigenschaften für eine erfolgreiche Führung unerlässlich sind.

Leadership und Führung haben viele Gemeinsamkeiten, da beide Konzepte eng miteinander verbunden sind und sich auf die Leitung von Menschen beziehen. 

Hier sind einige der Parallelen:

  • Zielorientierung: Sowohl Leadership als auch Führung haben das Ziel, Menschen zu leiten und zu motivieren, um ein gemeinsames Ziel oder eine gemeinsame Vision zu erreichen.
  • Einflussnahme: Beide Konzepte beziehen sich auf die Fähigkeit, andere zu beeinflussen und zu inspirieren, um bestimmte Handlungen oder Verhaltensweisen zu fördern.
  • Entscheidungsfindung: Sowohl Führung als auch Leadership erfordern die Fähigkeit, kluge und strategische Entscheidungen zu treffen, um Ziele zu erreichen und Hindernisse zu überwinden.
  • Kommunikation: Führung und Leadership setzen eine klare und effektive Kommunikation mit den Teammitgliedern voraus, um Ziele zu definieren, Erwartungen zu klären und Feedback zu geben.
  • Empathie: Führung und Leadership erfordern die Fähigkeit, die Bedürfnisse und Perspektiven anderer zu verstehen, um sie besser zu motivieren und zu unterstützen.

Insgesamt gibt es viele Gemeinsamkeiten zwischen Leadership und Führung, da beide Konzepte darauf abzielen, Menschen zu leiten und zu motivieren, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

Führung auf den Punkt gebracht: Definition und Bedeutung einer entscheidenden Fähigkeit für den Erfolg in Beruf und Alltag

Führung ist eine Fähigkeit, die es einer Person ermöglicht, andere zu leiten und zu beeinflussen. Es geht darum, eine Gruppe von Menschen zu organisieren, um ein bestimmtes Ziel oder eine bestimmte Aufgabe zu erreichen.

Führungskräfte haben die Verantwortung, Ziele und Aufgaben festzulegen, Entscheidungen zu treffen und Ressourcen effektiv zu nutzen, um ein bestimmtes Ergebnis zu erzielen. Eine Führungskraft sollte in der Lage sein, die Stärken und Schwächen ihrer Mitarbeiter zu kennen und ihre Führungsmethoden entsprechend anzupassen, um das Potenzial jedes einzelnen Mitarbeiters voll auszuschöpfen. Eine der Kernkompetenzen der Führungskräfte ist die Kommunikation

Klare Erwartungen zu kommunizieren, Feedback zu geben, zu motivieren und ein positives Arbeitsumfeld zu schaffen, das Vertrauen aufzubauen und eine offene Kommunikation mit ihren Mitarbeitern zu pflegen, diese Fähigkeiten machen erfolgreiche Führungskräfte aus. 

Erfolgreiche Führung erfordert eine Mischung aus Fähigkeiten wie klare Kommunikation, Entscheidungsfindung, Motivation, Empathie und strategischem Denken.

Erfolgreiche Führungskräfte: Die 5 entscheidenden Fähigkeiten, die sie auszeichnen

Um in der heutigen schnelllebigen Arbeitswelt erfolgreich zu sein, benötigen Führungskräfte eine Vielzahl von Fähigkeiten und Eigenschaften. Teamwork, Delegieren, strategisches Denken sowie Selbstmanagement, sind entscheidend für den Führungserfolg. Diese Fähigkeiten helfen Führungskräften, ihre Teams effektiv zu führen, Ziele zu setzen und Hindernisse zu überwinden. In diesem Abschnitt werden die 5 unverzichtbaren Fähigkeiten vorgestellt, die erfolgreiche Führungskräfte auszeichnen.

  • Teamwork: Ein guter Leader arbeitet gut im Team und ist in der Lage, das Beste aus jedem Teammitglied herauszuholen. Er oder sie ist in der Lage, die individuellen Stärken und Schwächen jedes Teammitglieds zu erkennen und diese optimal zu nutzen.
  • Delegieren: Eine gute Führungskraft muss in der Lage sein, Aufgaben und Verantwortlichkeiten an die richtigen Mitarbeiter zu delegieren, um die Effektivität und Effizienz des Teams zu maximieren.
  • Zeitmanagement: Führungskräfte müssen in der Lage sein, ihre Zeit effektiv zu verwalten und Prioritäten zu setzen, um sicherzustellen, dass sie ihre Ziele erreichen und ihre Teams erfolgreich führen können.
  • Strategisches Denken: Eine Führungskraft muss in der Lage sein, langfristig zu denken und eine klare Strategie zu entwickeln, um das Team auf Kurs zu halten und sicherzustellen, dass es erfolgreich ist.
  • Selbstmanagement: Es beinhaltet die Fähigkeit, sich selbst zu motivieren, Prioritäten zu setzen, Ziele zu definieren und effektiv Zeit und Ressourcen zu managen. Eine Führungskraft, die in der Lage ist, sich selbst zu führen, kann auch andere besser führen und ein positives Beispiel setzen.

Führung in der Praxis: Drei inspirierende Beispiele für effektive Führung

Eine erfolgreiche Führungspersönlichkeit zeigt in der Praxis verschiedene Eigenschaften und Verhaltensweisen. Zum Beispiel kann eine Führungskraft die Fähigkeit besitzen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten erfolgreich an Teammitglieder zu delegieren, um die Effizienz und Produktivität zu steigern. Gleichzeitig kann eine erfolgreiche Führungsperson über gute Zeit- und Selbstmanagement-Fähigkeiten verfügen, um sich selbst und das Team effektiv zu organisieren und Ziele zu erreichen. Ein weiteres wichtiges Merkmal einer erfolgreichen Führungsperson ist strategisches Denken, um kluge Entscheidungen zu treffen und langfristige Ziele für das Unternehmen oder das Team zu setzen.

Ein bekanntes Beispiel dafür, wie Führungskräfte effektive Strategien entwickeln können, um Ziele zu erreichen und Herausforderungen zu bewältigen, ist Mary Barra, CEO von General Motors. Barra führte das Unternehmen durch eine schwierige Zeit der Umstrukturierung und der Rückrufe von Fahrzeugen, indem sie eine kluge Strategie entwickelte, um das Vertrauen der Kunden und Investoren zurückzugewinnen und das Unternehmen auf Kurs zu halten. 

Eine gute Führungspersönlichkeit delegiert Aufgaben entsprechend den Fähigkeiten und Stärken jedes Teammitglieds, um die Produktivität und Effizienz des Teams zu steigern. Ein Beispiel hierfür ist Richard Branson, Gründer von Virgin Group, der für seine Fähigkeit bekannt ist, talentierte Mitarbeiter zu finden und ihnen Verantwortung zu übertragen. Er schafft eine Umgebung, in der seine Mitarbeiter ihr volles Potenzial entfalten können und ermutigt sie, Risiken einzugehen und neue Ideen zu entwickeln.

Eine Führungsperson, die für ihre Fähigkeit bekannt ist, ihr eigenes Selbstmanagement effektiv zu managen, ist Tim Cook, CEO von Apple. Cook hat erkannt, dass es wichtig ist, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und seine Zeit und Energie effektiv zu nutzen. Er ist bekannt dafür, einen straffen Zeitplan zu haben und Meetings und Termine sorgfältig zu planen und zu organisieren. Cook hat auch betont, wie wichtig es ist, eine klare Prioritätenliste zu haben und sich auf die wichtigsten Aufgaben und Projekte zu konzentrieren, um effektiv seine Zeit und Energie zu managen. 

Eine erfolgreiche Führungskraft kann durch ihr Verhalten und ihre Entscheidungen das Verhalten und die Leistung des Teams maßgeblich beeinflussen und zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

Leadership: Definition und Bedeutung einer unverzichtbaren Fähigkeit für Erfolg in Beruf und Alltag

Was genau bedeutet Leadership und welche Bedeutung hat sie für unsere persönliche und berufliche Entwicklung? 

In diesem Abschnitt werden wir uns eingehend mit der Definition und Bedeutung von Leadership auseinandersetzen und erläutern, warum diese Fähigkeit so wichtig ist. Wir werden auch einige konkrete Beispiele betrachten und diskutieren, wie man Leadership in der Praxis umsetzen kann, um persönlichen und beruflichen Erfolg zu erreichen. Ob du eine Führungskraft bist oder einfach nur deine Fähigkeiten im Umgang mit Kollegen oder Mitarbeitern verbessern möchtest, dieses Thema ist für jeden relevant, der seine Kommunikation, Entscheidungsfindung und Problemlösungsfähigkeiten verbessern möchte.

Leadership ist eine Fähigkeit, die oft als unverzichtbar für den Erfolg in Beruf und Alltag angesehen wird. Es ist eine Fähigkeit, andere Menschen zu motivieren und zu inspirieren, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Eine Führungspersönlichkeit kann ein Manager, ein CEO, ein Mentor oder eine andere Person sein, die andere dazu motiviert, ihr Bestes zu geben und das Beste aus ihren Fähigkeiten herauszuholen.

Ein guter Leader zeichnet sich durch Eigenschaften wie Empathie, Entschlossenheit, Effektivität, Vision und Inspirationsfähigkeit aus. Durch diese Eigenschaften können Führungspersönlichkeiten ihre Teams dazu inspirieren, eine klare Vision für die Zukunft zu entwickeln und gemeinsam darauf hinzuarbeiten. Sie können dazu beitragen, Kreativität und Innovation zu fördern, indem sie ein Umfeld schaffen, in dem Ideen ausgetauscht und neue Ansätze entwickelt werden.

Leadership ist eine essentielle Fähigkeit für den Erfolg in Beruf und Alltag, da es hilft, Teams zu motivieren, Konflikte zu lösen, Entscheidungen zu treffen und Probleme zu lösen. Es fördert auch das Engagement der Mitarbeiter und das Zusammengehörigkeitsgefühl, indem es Menschen ermutigt, sich aktiv am Arbeitsprozess zu beteiligen und ihren Beitrag zum Erfolg des Teams zu leisten. 

Von Vision bis Empathie: Die entscheidenden Eigenschaften erfolgreicher Leader

Leadership ist viel mehr als nur Führung – es geht darum, eine Vision zu schaffen und die Mitarbeiter zu inspirieren, diese zu verwirklichen. Eine gute Führungspersönlichkeit zeichnet sich durch eine Vielzahl von Eigenschaften und Fähigkeiten aus. Hier sind einige der wichtigsten:

  • Vision: Eine klare und deutliche Vorstellung von der Richtung, in die das Team oder die Organisation geführt wird, ist ein wichtiger Erfolgsfaktor. Ein Leader mit einer motivierenden und inspirierenden Vision gibt dem Team eine klare Richtung und sichert damit den langfristigen Erfolg.
  • Enthusiasmus: Ein Leader, der seine Vision und Ziele mit Leidenschaft und Begeisterung vermittelt, motiviert und inspiriert sein Team. Ein enthusiastischer Leader trägt dazu bei, eine positive Einstellung und ein produktives Arbeitsklima im Team oder in der Organisation aufzubauen und steigert somit die Motivation, das Engagement und die Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter. 
  • Optimismus: Ein optimistischer Leader sieht in jeder Herausforderung eine Chance, betrachtet Herausforderungen als Gelegenheiten, um das Team zu motivieren, neue Ideen zu entwickeln und ihre Fähigkeiten und Leistungen zu steigern. Durch die Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen positiv zu bleiben, kann ein Leader das Vertrauen und die Zuversicht seiner Mitarbeiter stärken und sie dazu ermutigen, sich zu engagieren und ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Ein optimistischer Leader strahlt auch eine gewisse Gelassenheit aus, die dazu beitragen kann, dass Mitarbeiter besser mit Stress und Druck umgehen können, was sich letztlich positiv auf die gesamte Organisation auswirkt.
  • Empathie: Eine empathische Führungskraft versteht und berücksichtigt die Bedürfnisse, Sorgen und die Emotionen der Mitarbeiter und schafft somit positives Arbeitsklima, das Wohlbefinden und die Motivation der Mitarbeiter fördert. Ein Leader kann somit das Vertrauen und die Loyalität seiner Mitarbeiter gewinnen und ein starkes Team aufbauen, um gemeinsame Ziele zu erreichen.
  • Entschlossenheit: Eine entschlossene Führungskraft hat eine klare Vorstellung davon, was erreicht werden soll, und arbeitet unermüdlich daran, Hindernisse zu überwinden und das Ziel zu erreichen. Eine solche Entschlossenheit fördert die Motivation und Inspiration des Teams, indem sie zeigt, dass Erfolg durch Durchhaltevermögen und die Überwindung von Hindernissen erreicht werden kann.
  • Inspirationsfähigkeit: Eine inspirierende Führungskraft fördert die Motivation und das Engagement ihrer Mitarbeiter, indem sie eine klare Vision und gemeinsame Ziele definiert und das Team ermutigt, neue Ideen und Lösungen zu entwickeln. Durch das Ermutigen des Teams, sich auf das gemeinsame Ziel zu konzentrieren und sich gegenseitig zu unterstützen, kann sie ein starkes und erfolgreiches Team aufbauen, das in der Lage ist, Herausforderungen zu bewältigen und Ziele zu erreichen.
  • Verantwortungsbewusstsein: Eine verantwortungsbewusste Führungskraft übernimmt die Verantwortung für ihre Handlungen und Entscheidungen und setzt sich aktiv dafür ein, dass ihre Handlungen und Entscheidungen im Einklang mit den Zielen und Werten des Teams oder der Organisation stehen. Indem sie diese Verantwortung nach Außen zeigt, kann sie das Vertrauen und die Loyalität ihrer Mitarbeiter gewinnen und dazu beitragen, dass das Team erfolgreich arbeitet und gemeinsam die vereinbarten Ziele erreicht.

Ein guter Leader ist immer in der Lage, ein inspirierendes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Teammitglieder motiviert und herausfordert, ihr Bestes zu geben. Er oder sie ist in der Lage, eine klare Vision zu kommunizieren und das Team auf das Ziel zu fokussieren, während er oder sie die individuellen Bedürfnisse und Stärken der Teammitglieder berücksichtigt.

Wie Google das Leadership maßgeblich beeinflusst hat und was wir von Google lernen können: 

Google ist eines der bekanntesten Tech-Unternehmen der Welt und hat nicht nur die Art und Weise revolutioniert, wie wir online suchen und arbeiten, sondern auch die Art und Weise, wie wir Führung betrachten. Das Unternehmen hat eine einzigartige und vorbildliche Führungskultur entwickelt, die darauf abzielt, Talente zu fördern und Mitarbeiter zu befähigen, ihre Fähigkeiten und Ideen voll auszuschöpfen. Durch seine innovative Herangehensweise an Führung hat Google nicht nur das eigene Unternehmen transformiert, sondern auch die Art und Weise, wie Unternehmen weltweit Leadership betrachten und praktizieren.

Google hat einige Studien im Bereich Leadership veröffentlicht. Hier sind einige Beispiele:

  • “Project Oxygen”: Eine Studie, die untersucht hat, welche Fähigkeiten erfolgreiche Leader bei Google haben sollten. Basierend auf den Ergebnissen wurden acht Verhaltensweisen identifiziert, die einen gute Führungskraft ausmachen.
  • “A Leader’s Framework for Decision Making”: Eine Studie, die sich mit der Entscheidungsfindung in Führungsetagen beschäftigt und ein Framework zur Entscheidungsfindung entwickelt hat.
  • “Re:Work – Guide to Manager Feedback”: Eine Anleitung für Führungskräfte, wie sie Feedback geben und erhalten können, um ihre Führungsqualitäten zu verbessern.
  • “How Google Works”: Ein Buch, das von Eric Schmidt, dem ehemaligen CEO von Google, und Jonathan Rosenberg, dem ehemaligen Senior Vize Präsident von Google, geschrieben wurde. Das Buch beschreibt die Managementphilosophie und -praktiken bei Google.

Diese Studien und Veröffentlichungen bieten wertvolle Einblicke in die Führungspraktiken bei Google und können auch für andere Unternehmen und Führungskräfte nützlich sein.

Wie Google die Welt der Leadership prägt: Drei Beispiele aus der Praxis

Google hat in den letzten Jahren eine Menge an Studien und Forschungen im Bereich Leadership durchgeführt und damit wesentlich dazu beigetragen, unser Verständnis von effektiver Führung zu erweitern. Die Ergebnisse dieser Studien haben nicht nur das Management bei Google selbst beeinflusst, sondern auch die Art und Weise, wie viele andere Unternehmen Führungskräfte entwickeln und ausbilden.

Im Folgenden stelle ich dir drei konkrete Beispiele vor, die aus den Leadership-Studien von Google hervorgehen. Diese Beispiele veranschaulichen, wie Google Führungskräfte dazu ermutigt, sich auf ihre Mitarbeiter zu konzentrieren, eine offene Kommunikation und Feedback-Kultur zu schaffen und kreative Problemlösungen zu fördern.

Hier sind drei Beispiele aus Studien zu Leadership bei Google:

  1. “Psychological Safety” als wichtiger Faktor für erfolgreiche Teams: Eine Studie von Google hat gezeigt, dass Teams, in denen sich Mitarbeiter sicher und frei fühlen, ihre Meinungen und Ideen zu teilen, erfolgreicher sind. Führungskräfte können dazu beitragen, indem sie eine offene und vertrauensvolle Arbeitsumgebung schaffen, in der Feedback und Ideen willkommen sind.
  2. “20 Prozent Zeit” für Innovation: Eine weitere berühmte Praxis bei Google ist die “20 Prozent Zeit”. Mitarbeiter werden ermutigt, 20% ihrer Arbeitszeit für Projekte und Ideen zu nutzen, die sie für wichtig und interessant halten. Dies schafft Raum für Innovation und fördert Kreativität und Motivation.
  3. “Don’t be evil” als Leitbild für ethisches Verhalten: Google hat ein bekanntes Leitbild, das lautet: “Don’t be evil” (Sei nicht böse). Dieses Leitbild drückt die Bedeutung von ethischem Verhalten aus und ist ein Beispiel für die Wichtigkeit von Werten und Prinzipien in der Führung. Führungskräfte können ihre Teams durch klare Werte und Verhaltensrichtlinien führen, um eine starke und ethische Arbeitskultur zu schaffen.

Diese Google-Beispiele veranschaulichen, wie Leadership in der Praxis umgesetzt werden kann, um erfolgreiche Teams und eine starke Arbeitskultur zu schaffen. Sie zeigen auch, wie innovative Ideen und ethisches Verhalten eine entscheidende Rolle spielen können. Wenn Führungskräfte diese Eigenschaften im Auge behalten und in ihrem täglichen Handeln anwenden, können sie ihre Teams motivieren und auf Erfolgskurs bringen.

5 unverzichtbare Leadership Fähigkeiten für erfolgreiche Führungskräfte:

In der heutigen schnelllebigen und sich ständig verändernden Arbeitswelt ist es für Führungskräfte unerlässlich, über eine Reihe von Fähigkeiten zu verfügen, um erfolgreich zu sein. In der Vergangenheit wurde Führung oft als eine Angelegenheit der Autorität und Kontrolle angesehen. Heute wird jedoch erkannt, dass erfolgreiche Führungskräfte über eine Vielzahl von Fähigkeiten und Eigenschaften verfügen müssen, um ihre Teams und Organisationen zum Erfolg zu führen. 

In diesem Abschnitt werden einige der wichtigsten Führungsfähigkeiten vorgestellt, die für den Erfolg von Führungskräften in der heutigen Arbeitswelt unerlässlich sind.

  1. Kommunikation: Die Fähigkeit, effektiv und klar zu kommunizieren, ist für jeden Leader unerlässlich. Eine klare und offene Kommunikation trägt dazu bei, Missverständnisse zu vermeiden und das Vertrauen und die Motivation der Mitarbeiter zu fördern.
  2. Empathie: Empathie ermöglicht es einem Leader, sich in die Lage der Mitarbeiter zu versetzen und ihre Bedürfnisse und Perspektiven zu verstehen. Dadurch können sie bessere Entscheidungen treffen und eine positive Arbeitsumgebung schaffen.
  3. Teamwork: Ein erfolgreicher Leader muss in der Lage sein, sein Team zu führen und zu motivieren, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Die Fähigkeit, effektiv in einem Team zu arbeiten und die Stärken der einzelnen Teammitglieder zu nutzen, ist entscheidend für den Erfolg.
  4. Anpassungsfähigkeit: In der heutigen schnelllebigen und sich ständig verändernden Arbeitswelt ist es wichtig, flexibel zu sein und sich schnell an neue Situationen und Anforderungen anzupassen.
  5. Selbstführung: Ein guter Leader muss in der Lage sein, sich selbst zu führen und zu motivieren, um erfolgreich zu sein. Die Fähigkeit, sich selbst zu reflektieren, Ziele zu setzen und eine positive Einstellung zu bewahren, sind hierbei entscheidend.

Leadership Skills: so stärkst du deine Führungsqualitäten

Eine gute Führungspersönlichkeit zu sein, erfordert eine Vielzahl von Fähigkeiten und Eigenschaften, die es zu entwickeln und zu stärken gilt. Von praktischer Erfahrung über Weiterbildung und Coaching bis hin zur Beobachtung erfolgreicher Führungskräfte gibt es viele Möglichkeiten, um Ihre Führungsqualitäten zu verbessern. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Ihre Leadership Skills stärken und Ihre Fähigkeiten als Führungskraft weiterentwickeln können.

  1. Praktische Erfahrung sammeln: Eine wichtige Möglichkeit, um Führungskompetenz zu entwickeln, besteht darin, praktische Erfahrung zu sammeln. Du kannst Dich mit verschiedenen Führungsrollen vertraut machen, indem Du Dich in Projekten engagierst oder eine Führungsposition in einem Unternehmen oder einer Abteilung anstrebst. Durch die praktische Erfahrung wirst du lernen, wie man Teams führt, Konflikte löst und strategische Entscheidungen trifft.
  2. Weiterbildung und Schulungen: Fortbildungskurse und Schulungen können dazu beitragen, Fähigkeiten wie Kommunikation, Teamarbeit, Konfliktlösung und strategisches Denken zu entwickeln. Es gibt auch spezielle Schulungen für Führungskräfte, die sich auf bestimmte Fähigkeiten wie Kommunikation, Delegieren oder Zeitmanagement fokussieren.
  3. Mentoring und Coaching: Eine kompetente Mentorin oder ein erfahrener Coach kann dir wertvolle Einblicke und wertvolle Ratschläge bieten, um deine Führungsqualitäten zu verbessern. Suche nach einer Führungsperson, die du bewunderst und respektierst und bitte sie um Unterstützung und Anleitung bei der Entwicklung deiner Führungsqualitäten.
  4. Feedback und Selbstreflexion: Durch das Feedback von Kollegen und Mitarbeitern können wertvolle Einblicke in die eigenen Stärken und Schwächen als Führungskraft gewonnen werden. Nutze diese Rückmeldungen, um an deinen Fähigkeiten zu arbeiten und dich kontinuierlich zu verbessern. Betreibe auch Selbstreflexion, um deine eigenen Verhaltensweisen und Denkmuster zu analysieren und gezielt zu verbessern.
  5. Lernen von anderen Führungskräften: Eine weitere Möglichkeit, um Führungskompetenzen zu entwickeln, besteht darin, erfolgreiche Führungskräfte zu beobachten und von ihnen zu lernen. Dies kann durch das Anschauen von Reden und Vorträgen oder das Beobachten ihres Führungsstils in der Praxis erfolgen. So kannst du wertvolle Erkenntnisse darüber gewinnen, wie schwierige Entscheidungen getroffen werden, Mitarbeiter motiviert und eine positive Arbeitskultur geschaffen werden kann.

Durch eine Kombination dieser Methoden kannst du deine Führungsqualitäten entwickeln und stärken, um erfolgreich zu sein und dein Team oder Unternehmen zum Erfolg zu führen.

Führung und Leadership: Warum beide Fähigkeiten für den Erfolg unerlässlich sind

Es ist wichtig, sowohl Leadership- als auch Führungsfähigkeiten zu besitzen, da sie sich auf unterschiedliche Aspekte der Arbeit mit Menschen und der Organisation beziehen. Führungsfähigkeiten beziehen sich auf die Fähigkeit, Aufgaben zu delegieren, Entscheidungen zu treffen, Pläne zu entwickeln und umzusetzen, während Leadership-Fähigkeiten auf die Fähigkeit abzielen, Menschen zu inspirieren, zu motivieren und zu führen. 

Ohne Führungsfähigkeiten kann ein Leader zwar eine Vision haben, aber es fehlen ihm möglicherweise die Fähigkeiten, diese umzusetzen. Und ohne Leadership-Fähigkeiten kann eine Führungskraft zwar Aufgaben delegieren, aber er oder sie könnte Schwierigkeiten haben, das Team zu motivieren und zu inspirieren, um die Ziele zu erreichen. Insgesamt können Führungskräfte, die sowohl Leadership- als auch Führungsfähigkeiten besitzen, ein starkes und erfolgreiches Team aufbauen und somit zum Erfolg des Unternehmens beitragen.

Leadership und Führung vereint: So wird man zum erfolgreichen Leader

Führung und Leadership sind zwei verschiedene, aber gleichzeitig unverzichtbare Fähigkeiten für erfolgreiche Führungskräfte. Während Führung sich auf die Fähigkeit konzentriert, Ziele zu setzen, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen, betont Leadership die Fähigkeit, andere zu inspirieren, zu motivieren und zu führen. 

Um als Führungskraft erfolgreich zu sein, ist es unerlässlich, sowohl Führungs- als auch Leadership-Fähigkeiten zu beherrschen und sie auf effektive Weise zu kombinieren. Dies erfordert eine klare und inspirierende Vision sowie eine strategische Ausrichtung, die von den Mitarbeitern verstanden und akzeptiert wird. Zudem ist eine effektive Kommunikation, die Förderung von Teamwork und Delegieren, die Fähigkeit, strategisch zu denken sowie Selbstmanagement-Techniken anzuwenden, um produktiv und effektiv zu bleiben, unerlässlich.

Durch die Kombination von Führung und Leadership-Fähigkeiten können Führungskräfte ein starkes und erfolgreiches Team aufbauen und Ziele erreichen, die über das hinausgehen, was alleine erreicht werden könnte. 

Fazit

Das Thema Leadership vs. Führung ist ein wichtiger Aspekt für jede Organisation und jedes Team, da es die Fähigkeiten und Eigenschaften definiert, die notwendig sind, um erfolgreich zu sein. Während der Begriff Führung eher traditionelle Konzepte wie Delegation und Management verkörpert, betont Leadership die Bedeutung von Vision, Inspiration und Empathie. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es keine allgemein gültige Definition für diese Begriffe gibt und dass jede Organisation ihre eigenen Vorstellungen davon hat, was Führung und Leadership bedeuten.

In der Praxis gibt es viele erfolgreiche Beispiele von Führungspersönlichkeiten und -methoden, wie zum Beispiel bei Google. Dieses Unternehmen hat bewiesen, dass eine offene, kreative und werteorientierte Führungskultur zum Erfolg führen kann. Egal, ob man eine Führungskraft ist oder eine angehende, es ist wichtig, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Führung und Leadership zu verstehen und sich darauf zu konzentrieren, die notwendigen Fähigkeiten und Eigenschaften zu entwickeln, um eine erfolgreiche Führungskraft zu sein.

Newsletter Anmeldung

Unsere Neuigkeiten in deiner Mailbox

STARTE deine transformation jetzt!

Steigen Sie heute in die Elite der Führungskräfte auf mit einer exklusiven in- oder outdoor Training-Sessions.

weitere Ressourcen

Gabi teilt ihre Erkenntnisse und Lebensweisheiten nicht nur in persönlichen Begegnungen, sondern auch in Newslettern, Blogs, Social Media Beiträgen und Webinaren.

Newsletter anmeldung

2024 © Miller Leadership

Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten Google's Datenschutz und AGB's.